Sonntag, 21. Juni 2015

Rezension "Die Dreizehnte Fee - Erwachen" von Julia Adrian





Buchdaten

Erscheinungsdatum: April 2015
Verlag E-Book: neobooks Self-Publishing
Verlag Print: epubli GmbH
Seitenanzahl: 212
Preis E-Book: 2.99 €
Preis Print: 9.95 € 


Autorin

Julia Adrian liebt Buchstaben seit sie denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte.


Klappentext

Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.


Meine Meinung

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut. Mit viel Gefühl wurde dieses Buch aus der Perspektive der Dreizehnten Fee geschrieben, dadurch konnte ich die Emotionen der bösen Königin genau nachempfinden. Ich war so manches Mal genauso verwirrt, zornig und litt ebenso wie sie.

Die Protagonisten fand ich sehr überzeugend dargestellt. Am meisten faszinierten mich die Dreizehnte Fee und der Hexenjäger, der sehr geheimnisvoll ist und seinen wahren Namen hütet wie sein Augapfel. 

Die Autorin versteht es, in dieser Geschichte, geschickt andere bekannte Märchen mit einzubauen, nur das diese anders sind, als man diese kennt. 

Dieses Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Diese Story ist anders, sehr fesselnd, düster, aber auch ein Hauch Erotik und Liebe fehlt nicht.

Meine Hände wollten die Dreizehnte Fee einfach nicht loslassen, so verzaubert war ich von diesem etwas anderen Märchen. Es macht süchtig...., süchtig nach mehr. 

Julia Adrian nimmt uns mit auf die spannende Jagd nach den Schwestern der Dreizehnten Fee. Was auf dieser Jagd alles geschieht, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. 


Fazit

Die Dreizehnte Fee ist ein sehr gefühlvolles, fesselndes und faszinierendes Märchen. 
Wer Märchen mag, wird dieses lieben.
Von mir eine klare Leseempfehlung.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht und hoffe, dass die Autorin bereits an der Fortsetzung sitzt.


Bewertung

5 von 5 Sterne

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jenny! ☺

    Ich hoffe, dass ich dich noch nicht gefragt habe, falls doch, bitte verzeih' mir ...
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass' ich dir mal eben den Link zum Hintergrund des Blogprojekts da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Jedenfalls bin ich dort seit etwa seit März 2015 Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Die Dreizehnte Fee" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis hoffentlich auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir noch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/05/13/die-dreizehnte-fee-erwachen-von-julia-adrian/

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine!
      Bloggernetzwerk kannte ich noch nicht. Ich habe es mir angesehen. Klar darfst du meine Rezensionen dort verlinken. ;-)

      Ganz liebe Grüße zurück
      Jenny

      Löschen
    2. Das freut mich, vielen lieben Dank! :-)

      Löschen
  2. Huhu!

    Dieses Buch ist mir jetzt schon mehrmals untergekommen - schon alleine das Cover ist ein totaler Hingucker! Glaubst du, wird das eine Trilogie werden? Würde es ja wirklich gern lesen (vor allem weil ich etwas Abwechslung im Herbst neben meinem Seminar brauchen werde), aber ich warte in der Regel lieber, bis eine Geschichte vollständig erschienen ist und lese sie dann in einem Rutsch - bin nur ganz schlecht beim Warten.

    Liebe Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea!
      Ob es eine Trilogie wird, weiß ich nicht. Aber eins weiß ich,...ich warte ganz ungeduldig auf den zweiten Teil.

      Löschen