Dienstag, 31. Mai 2016

Monatsrückblick April und Mai





Oh mein Gott. Habe ich doch tatsächlich vergessen den Monatsrückblick für April zu schreiben. Passiert eben, wenn man gesundheitlich angeschlagen ist. Deshalb fasse ich einfach April und Mai hier in einem Post zusammen. 


Als erstes zeige ich euch mal meine gelesenen Prints. 




Da hätten wir 

  1. Fuchsrot: Ein wunderschönes Cover und eine tolle Story. 4 Sterne Rezension zu Fuchsrot
  2. Wolfspack: Wieder ein wunderschönes Cover, aber die Story hat mir sogar noch besser gefallen. 5 Sterne Rezension zu Wolfspack
  3. Rauklands Sohn: Eine sehr gute Geschichte, die mich einfach in ihren Bann gezogen hat. 5 Sterne Rezension zu Rauklands Sohn 
  4. Der Tanz des Mörders: Sehr guter Kriminalroman, der mal etwas ganz anderes war. 4 Sterne Rezension zu Der Tanz des Mörders  
  5. Kinkerlitzchen für die Leselust: Gute Story in der sich der Autor aber manchmal zu sehr in den kleinen Details verlor. 4 Sterne Rezension zu Kinkerlitzchen
  6. Lauf, Sophie: Ein wahnsinnig guter Thriller, der meine Nerven doch arg strapazierte. 5 Sterne Rezension zu Lauf, Sophie
  7. Die Drachenbraut: Anfangs gut, aber dann ließ die Story etwas nach. Die Autorin konnte mir leider auch die Emotionen der Protagonisten nicht wirklich nahe bringen. 2 Sterne Rezension zu Die Drachenbraut  
  8. Mein bester  letzter Sommer: Hach, war das ein emotionales Buch. Mit viel Gefühl geschrieben. Hier folgt die Rezension noch, aber es werden auf jeden Fall 5 Sterne werden. 



So, das waren mein Prints gewesen. Kommen wir zu den E-books. Zuerst zeige ich euch die Bilder und danach werde ich euch kurz verraten, wie ich sie fand. Auf gehts: 





Da hätten wir


  1. Casino Brutal: Die Rezension wird noch folgen. Mir hat es an sich gut gefallen, aber es konnte mich einfach nicht mitreißen. Ich bin mir da auch noch nicht wirklich sicher, ob ich da nun 2 oder 3 Sterne vergebe. Das werde ich dann entscheiden, wenn ich die Rezension dazu formuliert habe. 
  2. Zwei Seiten einer Mauer: Ich habe eine Weile gebraucht, um in die Story zu finden. Die Rezension folgt noch, vergeben werde ich 3 Sterne.
  3. Und täglich ohne dich: Eine gute Story, die mir aber auch an manchen Stellen tierisch auf die Nerven ging. Rezension folgt noch mit 4 Sternen. 
  4. Das Amulett der Elben: Tolle Geschichte, die mich ans Buch gefesselt hat. Rezension folgt mit 4 Sternen. 
  5. Mea Suna - Seelentod: Der Abschluss der Reihe hat mich etwas traurig gemacht, aber eine geniale und sehr spannende Geschichte. Rezension folgt mit 5 Sternen. 
  6. Forbidden touch - Sieben Sekunden: Wahnsinnig interessante Geschichte mit Suchtpotenzial. Rezension folgt noch mit 5 Sternen. 
  7. Aus dem Verborgenen: Ein sehr guter und spannender Thriller. 4 Sterne Rezension zu Aus dem Verborgenen
  8. Lulea und die Schule der gestohlenen Magie: Gute Geschichte, wobei ich den ersten Teil noch etwas besser fand. Rezension folgt noch mit 4 Sternen. 


Und dann hatte ich noch ein Wanderbuch bei mir. Und zwar: 




Leider habe ich vergessen nochmal ein neues, schöneres Bild zu machen, bevor ich es weiter geschickt habe. Sorry. 

Das Mädchen mit den Augen aus Gold: Eine sehr gute Geschichte, die mich fasziniert hat. Die Rezension folgt noch mit 4 Sternen. 


So, das waren meine gelesenen Bücher von April und Mai. Wie sah es denn bei euch aus? Habt ihr schon ein Buch von meinen gelesenen selbst gelesen und wie fandet ihr es? 

Wie ihr seht, hänge ich noch etwas *hust* mit meinen Rezensionen hinterher, aber ich werde sie so schnell wie möglich nachholen, damit ich wieder auf dem Laufenden bin. 


Zum Abschluss zeige ich euch noch ein Bild mit meinen momentan angefangenen Bücher. Da ich parallel lese, stapeln die sich manchmal etwas. Hihi 




Bin gespannt, wann ich die fertig bekomme. :-P 
"Herzklopfen im Nimmerland" habe ich zu 58% schon durch und es ist so schön. 
Bei "Talon" bin ich in etwa auch so weit und ich bin begeistert. 
Mit "Kaninchenherz" musste ich erst warm werden, aber langsam gehts vorwärts. Auch da habe ich die Hälfte schon geschafft. 
"Mira" ist eine etwas andere Geschichte, die sich für mich leider etwas zieht, auch wenn ich da schon über die Hälfte hinter mir habe. 
"Cuber - Alles auf Anfang" reizt mich momentan eher nicht so. Warum, weiß ich nicht. Ist wohl nicht die richtige Zeit dafür. 
Manchmal muss ich Bücher eine zeitlang aus der Hand legen, wenn ich merke, dass ich nicht voran komme, aber danach flutscht es dann meistens. ;-) 


Ich hoffe, euch hat der Rückblick gefallen. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten