Samstag, 2. April 2016

Monatsrückblick






Der März ging für mich doch ziemlich schnell vorbei. Meine Güte war das bei mir stressig. Die Kinder ständig krank, Buchmesse, Ostern...nun ja, dadurch bin ich auch noch nicht dazu gekommen, meine Rezensionen zu schreiben. Die werde ich jetzt alle in nächster Zeit nachholen. 


Gelesen und beendet habe ich insgesamt 9 Bücher. Das waren 2571 Seiten. Allerdings habe ich noch 6 angefangene Bücher hier liegen, die ich einfach noch nicht beenden wollte, weil die Geschichten so gut geschrieben worden sind und ich mich auch von einigen Charakteren nicht verabschieden wollte. 


Meine gelesenen Bücher vom März sehen wie folgt aus: 




Da ich die Rezensionen dazu noch schreiben muss, verrate ich euch aber noch nicht zu viel. Es gab nur ein einziges 5-Sterne-Buch und das war...




Das Juwel - Die Gabe hat mich einfach von vorne bis hinten begeistert. 

Alle anderen Bücher schwanken in den 3-4 Sterne Bereich. Aber das erfahrt ihr dann, wenn ich die Rezensionen hochlade. ;-) 


Neuzugänge 


Ja ja ja...auch im März gab es wieder einige Neuzugänge bei mir. 

Buch 1 habe ich gewonnen. :-D For Good - Über die Liebe und das Leben von Ava Reed


Klappentext:

Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben? 
Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben beginnt Charlie in Trauer zu versinken. Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte. Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht. Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war. 




Buch 2 habe ich ebenfalls gewonnen. :-D Passion - Gib mir ein Gefühl von Melanie Jezyschek



Klappentext:

-> Der ist verdammt lang. :-P Es sind zwei erotische Liebesgeschichten in einem Buch. Mehr erfahrt ihr, wenn ich es gelesen habe oder ihr schaut euch den Klappentext auf diversen Internetplattformen an. ;-) Ich bin gemein, ich weiß. <- 











Buch 3 habe ich mir für eine Leserunde einer Büchergruppe gekauft. Raubzug des Phoenix von D.B. Granzow


Klappentext: 

Was passiert in der Stadt?
Als ihr Cousin und bester Freund Yisle dazu auserwählt wird, an einem Raubzug teilzunehmen, beschließt Hayden ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und der Wahrheit nachzujagen. Doch manche Dinge bleiben nicht grundlos unausgesprochen. Sie findet sich in der Realität wieder, die nicht zu ihrem Weltbild passt und in der es einzig ums Überleben geht. Wie sie feststellt, hat die Familie ihr unbewusst einen gehaltvollen Begleiter mit auf dem Weg gegeben. Das Lied vom Phoenix. Ihr tun sich menschliche Abgründe auf, die sie begreifen lassen, dass es, in einer Welt wie dieser, manche Tore gibt, die man nicht öffnen sollte. Besonders nicht, wenn die Wahrheit unter die Haut geht...



Buch 4 habe ich von einer Arbeitskollegin zu Ostern bekommen. Familie ist was Wunderbares von Annemarie Schoenle 


Klappentext:

Sie besitzt ihre eigene Buchhandlung, hat einen charmanten Lebensgefährten an ihrer Seite und ihre Tochter ist schon aus dem Haus. Christine ist Mitte fünfzig und hat eigentlich keinen Grund zur Klage - wäre da nicht noch ein anhänglicher Ex-Ehemann, ein pflegebedürftiger Vater und ein Enkelkind, das mitversorgt werden will. Christine aber managt ihr Leben und das ihrer Lieben meisterhaft. Als jedoch ein Konzern ihr Geschäft zu übernehmen droht und ihr Ex-Mann plötzlich mit seinem neun Monate alten Baby vor der Tür steht, gerät selbst Christine ins Schlingern. Wann hat sie eigentlich zum letzten Mal an sich selbst gedacht? 




Buch 5 habe ich mir auf dem Heimweg von der Buchmesse gegönnt. Infernale von Sophie Jordan 


Klappentext: 

Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. 
Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand.
Niemand sagte: Das geht nicht. 
Niemand sagte: Mörderin. 

Durch einen DNA-Test als potenzielle Mörderin eingestuft, wird Davy Hamiltons perfektes Leben auf den Kopf gestellt. Ihre Freunde und ihre Familie wenden sich von ihr ab. Doch dann findet sie Zugehörigkeit und Liebe, wo sie es am wenigsten erwartet hätte. 





Buch 6 ist mir ebenfalls auf dem Rückweg von der Buchmesse in die Arme gesprungen. Post Mortem - Tränen aus Blut von Mark Roderick



Klappentext:

"Komm nach Hause...und räche dich an denen, die uns getötet haben."

Eine Familie verschwindet spurlos. Ein Mann stirbt durch zwei Schüsse. Er war Reporter, einer großen Sache auf der Spur. Zwei letzte Nachrichten sendet er: eine an seinen Bruder Avram Kuyper, einen eiskalten Profi-Killer, und eine an Emilia Ness, eine unbestechliche Interpol-Agentin. Avram soll ihn und seine Familie rächen, Emilia den Fall vor Gericht bringen. Beide sehen das Horror-Video, das ihnen jemand zuspielt. Beide blicken direkt in den Schlund der Hölle. 




Buch 7 sprang mir bei reBuy in den Warenkorb. Finis Mundi oder Die drei magischen Amulette von Laura Gallego Garcia


Klappentext:

Frankreich im Jahr 997:
Der junge Mönch Michel rettet bei einem Klosterbrand nicht nur sein Leben, sondern auch ein geheimnisvolles Manuskript. Als er die vergilbten Pergamente entziffert, schaudert er: Die Schrift kündigt das Ende der Welt für das Jahr 1000 an! Nur wenn die drei Zeitachsen Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit wieder zusammengeführt werden, kann sich das "Rad der Zeit" weiterdrehen. Entschlossen, den Untergang der Welt zu verhindern, begibt Michel sich auf die Suche nach den drei magischen Amuletten - und damit auf eine abenteuerliche Reise: Denn noch jemand hat es auf die Macht der Amulette abgesehen...




Buch 8 ebenfalls bei reBuy gefunden. Wo dein Herz zu Hause ist von Anna McPartlin


Klappentext:

Wie viel Wahrheit verträgt die Liebe? 
Den glücklichsten Tag ihres Lebens hat Harri sich anders vorgestellt. An ihrem dreißigsten Geburtstag wollte sie mit James vor den Traualtar treten - doch stattdessen landet sie mit einer Panikattacke im Krankenhaus. Und das war schon der zweite Anlauf. Harri weiß nicht, was mit ihr los ist. Ist sie einfach bindungsunfähig? Oder hat ihre Angst tiefere Ursachen?
Die Eltern können die Verzweiflung ihrer Tochter nicht länger mit ansehen und entschließen sich, Harri und ihrem Zwillingsbruder George endlich die Wahrheit zu sagen. Denn Harris tiefsitzende Unsicherheit kommt nicht von ungefähr. Um wieder richtig leben - und lieben - zu können, muss Harri einen schmerzhaften und schweren Weg antreten...


Buch 9 musste ich allein schon des Covers wegen einfach mitbestellen. Das Vermächtnis der Feuerelfen von Monika Felten 


Klappentext:

Ein unglaublicher Verrat bedroht das Elfenvolk vom Zweistromland: Elethiriel, die Hüterin ihrer Wälder, wurde von den machtbesessenen Feuerelfen entführt. Nur ein Mädchen kann die Heimat der Elfen jetzt noch retten - Caiwen, Elethiriels Tochter und Erbin ihrer Gabe. Gemeinsam mit ihren Gefährten, dem jungen Piraten Heylon und der Elfenkriegerin Finearfin, begibt sich Caiwen auf eine gefährliche Reise, die sie tief ins düstere Reich der Feuerelfen führt...








Buch 10 stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste und durfte dann auch noch mit in den Warenkorb. Arkadien erwacht von Kai Meyer


Klappentext:

Sie wartete. Zögerte. Dann zog sie den Kopf zurück, bevor sich ihre Lippen berühren konnten. Einen Herzschlag lang sah er verletzt aus, aber dann lächelte er, blinzelte in die Sonne und sagte: "Wenn es so weit ist, dann will ich dabei sein."
"Wenn was so weit ist?"
"Wenn du allen anderen nicht mehr in die Augen schaust, als hätten sie dir gerade den Krieg erklärt. Und wenn du merkst" - er deutete nach vorn über die Schlucht -, "dass manches zwar aussieht wie das Ende der Welt, sie in Wahrheit aber weitergeht, drüben auf der anderen Seite." 





Buch 11 ist ein Rezensionsexemplar. Die Seelenlosen von Tanja Meurer


Klappentext:

Valvermont war einst die Heimat des Kriegsveteranen Gwenael Chabod, der zum Commandanten über die Garnisonen der Stadt berufen wird. Sein Geliebter Orin - ein ehrwürdiger Priester oreischer Abstammung - ist an seiner Seite, als sich vor Gwenaels Augen ein Mann in eine seelenlose Kreatur verwandelt.
Kurz darauf wird eine junge Frau getötet. Einziger Augenzeuge ist der Dieb Jaleel. Sein Bericht deckt Grauenvolles auf - und bringt sein eigenes Leben in Gefahr. 
Gemeinsam mit neuen Freunden und Verbündeten jagt Gwenael den finsteren Geist, der von Valvermont Besitz ergriffen hat. Nicht ahnend, wie nah ihm die Dunkelheit bereits ist. 




Puh, geschafft. Wie war denn euer März? Habt ihr viele Neuzugänge? Wie viele Bücher habt ihr gelesen und waren auch Flops dabei? 

Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    Das Juwel war echt klasse! Ich freue mich schon riesig auf den Folgeband! Tolle Bücher sind bei dir eingezogen. Arkardien erwacht ist auch bei mir gerade eingezogen :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maus!
      Den Folgeband von "Das Juwel" muss ich auch unbedingt dann lesen. Bin da sehr gespannt drauf. Schöner Zufall, dass auch bei dir Arkardien erwacht eingezogen ist. :-D

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen