Montag, 22. August 2016

Rezension



Autorin: Fanny Schönau
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 16. März 2015
Seitenanzahl: 352
Preis Print: 8.99 €
ISBN: 978-3442481583











Inhalt


Heidi Herzogs Geschwister werden von den Eltern in der "großen Erbrunde" großzügig bedacht. Die alleinerziehende Journalistin hingegen bekommt nur eine windschiefe Bruchbude auf der Sausteigalm. Doch damit nicht genug, denn dort oben lebt noch die alte Zita. Heidi schmiedet einen Plan. Sie muss die alte Schreckschraube dazu bewegen, wegzuziehen, damit sie die Hütte samt Grund und Boden an den nächstbesten Barzahler verscherbeln kann und nebenbei das wankelmütige Herz von Fred erobern. Vom Prinzip her keine üble Idee, wäre da nicht Zitas Sturheit, der hünenhafte Hannes und Dobermann Nr 13, das Meerschweinchen, in das sich Ziege Flori verliebt...


Meine Meinung



Es war nicht schwer in die Geschichte zu finden, denn mit dem lockeren und leichten Schreibstil der Autorin, war ich sofort gefangen. Fanny Schönau hat eine besondere und witzige Art, diese Story zu erzählen. 


Die Grundidee der Geschichte ist einfach sehr gut. Man fliegt von Seite zu Seite und durchläuft dabei viele Emotionen. 

Die Protagonisten stachen dabei besonders heraus. Sie sind sehr gut beschrieben, wirkten auf mich authentisch und hatten viel Humor. Heidi und Zita war ein Gespann, das ich mir immer beim Lesen bildlich  vorstellte. Die beiden waren wie Hund und Katze. Mancher "Schlagabtausch" war einfach genial. 

Ich musste beim Lesen dieses Buches sehr oft lachen. Allein schon die Gedanken von Heidi waren einfach köstlich. 

Auch wenn die Protagonisten einige Male etwas sarkastisch rüber kamen, hatten sie ihr Herz dennoch am richtigen Fleck. 

Dieses Buch hat mir vom Anfang bis zum Ende sehr gut gefallen und es bereitete mir Freude es zu lesen. 

Wer einfach mal seinen Alltag vergessen möchte und etwas humorvolles sucht, dem kann ich "Herzklopfen und Hüttenzauber" sehr ans Herz legen. 

Eine Geschichte, die einem das Herz erwärmt, schmunzeln und lachen lässt. 

Für mich war es einfach ein Highlight und daher bekommt es wohlverdiente 5 Sterne von mir.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Jenny,

    ich habe das Buch noch auf dem SuB liegen und war mir bis eben unsicher, ob ich es irgendwann lesen soll.
    Nach deiner Rezension ist das ja nun wohl ein Muss :D

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Charleen!

      Ich hoffe, du wirst es genauso lieben wie ich. Ein wirklich schönes und humorvolles Buch.

      Liebe Grüße und auch dir einen schönen Tag. Ich hab noch 2 Wochen Urlaub. Hihi

      Löschen