Sonntag, 30. Oktober 2016

Rezension "Das Paket"



Autor: Sebastian Fitzek
Buchtitel: Das Paket
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2016
Verlag: Droemer
Seitenanzahl: 368
Preis Print: 19.99 €
ISBN: 978-3426199206












Inhalt



Stellen Sie sich vor, Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört haben, obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen. 
"Was kann schon passieren?", denken Sie sich. 
Und lassen damit den Alptraum in Ihr Haus...




Meine Meinung



Als ich von meinem Mann ein Bild zugeschickt bekommen habe mit dem Vermerk: Habe ein Paket auf meiner Baustelle gefunden, bringe es dir mit! , war ich total begeistert. Hat er sich jetzt etwa gemerkt, wer mein Lieblingsautor ist? :D 
Kaum hatte ich es in der Hand, musste ich auch schon loslegen. Einen Herrn Fitzek lässt man einfach nicht liegen.

Der Einstieg in das Buch war recht harmlos, doch wer die bisherigen Bücher von dem Autor kennt, der weiß, dass das auf Dauer nicht so bleibt.
Die junge Psychiaterin Emma Stein ist die Hauptprotagonistin in diesem Werk und ich fühlte ehrlich mit ihr. Irgendwie wurde ich beim Lesen selber schon verrückt. Teilweise wusste ich nicht mehr, was ich noch glauben sollte, welche Protagonisten welche Rolle spielten. Liebe Grüße auch an meine Psyche. :-P

 "Das Paket" ist mal wieder ein gelungenes Buch, das man einfach nicht vorhersehen konnte. Wenn man dachte, man ist auf dem richtigen Weg, um den/die Täter/in zu entlarven, machte Sebastian Fitzek einem mal wieder das Leben schwer. Er baute viele, geniale Wendungen in dieser Story ein.
Wendungen, die man sich nur schwer vorstellen kann. 

Die Idee und Umsetzung ist einfach mehr als gelungen. Ich musste mich dazu zwingen, das Buch, auch wenn es nur für ein paar Stunden war, aus der Hand zu legen, damit ich die Geschichte nach und nach verarbeiten kann, um zu verstehen, was der Autor da gerade mit seinen Protagonisten veranstaltet hat. 

Nach diesem Buch werde ich jetzt meinen Postboten mit anderen Augen sehen. Werde ihm nicht mehr die Pakete aus der Hand reißen. Bestellungen werde ich wohl in nächster Zeit keine mehr machen, dann bin ich mir sicher, dass der Postbote nicht klingelt. Vielen Dank auch Herr Fitzek. ;-) 


Kommentare:

  1. *lach* Ich sehe meinen Postboten auch jetzt mit anderen Augen. ;) Das Buch, bzw. die Geschichte ist echt grandios. Nicht nur das Paket an sich, sondern alles drumherum. Ich habe an einigen Stellen echt eine Gänsehaut gehabt.
    Ich habe deine Rezension bei mir verlinkt. Ist das okay?
    Alles Liebe
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kitty!
      Hihi....ja, die armen Postboten. Lach
      Dankeschön fürs verlinken. :-*

      Löschen