Sonntag, 19. Februar 2017

Sonntagsfragen #3 und #4






Da ich letzte Woche krank war, arbeite ich heute meine Sonntagsfragen einfach auf. Das heißt, dass dieser Beitrag nicht nur die 5 Fragen vom letzten Sonntag beinhaltet, sondern gleich für den heutigen mit. 


1. Gibt es 3 Bücher mit Drachen auf dem Cover, die sich in deinem Regal befinden ( egal ob gelesen oder ungelesen )? Wenn ja, welche? 


Ich hätte sogar noch ein paar mehr, aber ich habe mich letztendlich für 3 ungelesene Bücher entschieden und zwar: 

Hüterin des Drachen

Klappentext: 

Der Drachenstein ist überaus wertvoll und muss unter allen Umständen zum Meer gebracht werden - das ist so ungefähr das Einzige, was Ping von ihrer Aufgabe verstanden hat, als sie sich mit dem Drachen Long Danzi auf die weite Reise quer durch ganz China begibt. Doch mit der Zeit lernt sie, auf sich selbst zu vertrauen, und wächst in ihre Rolle als Drachenhüterin hinein. Und Selbstvertrauen und Mut hat sie auch bitter nötig auf dieser Reise, auf der sie und Danzi mehr als einmal in Lebensgefahr geraten. 






Das Drachentor

Klappentext:

Seit uralten Zeiten zwingen die Menschen die Drachen zu Gehorsam und setzen sie in ihren brutalen Schlachten ein. Doch ein unheilvoller Zauber hat von den Tieren Besitz ergriffen - immer mehr lösen sich in Nebeltoren auf oder stürzen sich in den Tod. Nur Revyn kann sie retten: der Junge mit dem Herz eines Drachen. Gemeinsam mit der Elfe Yelanah kämpft er darum, den Untergang der magischen Wesen aufzuhalten...






Die Drachen der Tinkerfarm 

Klappentext: 

Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land werden, aber was Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft. 











2. Liest du lieber Print oder E-book? 

Eigentlich lese ich ja beides, aber momentan habe ich am liebsten Prints in der Hand. Da ich auf Arbeit öfter vorm PC sitze, muss ich nicht noch abends auf einen Bildschirm starren, um ein Buch zu lesen. 


3. Welches Buch war dein letzter Flop? 

Mein letzter Flop ist zum Glück schon eine Weile her. Aber "Fiona - Der Beginn" war mal so gar nichts für mich. Ich habe dieses Buch nach 150 Seiten abgebrochen. Mir war in dieser Geschichte einfach alles zu perfekt. 

Klappentext: 

Wenn du etwas beginnst, dann sei bereit, es zu Ende zu bringen. 
Was machst du, wenn dein jüngerer Bruder umgebracht wird und du herausfindest, dass er nicht der Engel war, für den ihn alle hielten? 
Was machst du, wenn deine Eltern entführt werden, weil du plötzlich aufgewacht bist und Unrecht nicht mehr hinnimmst? 
Was machst du, wenn nichts mehr so ist, wie es mal war? 
Fiona kämpft und sie tritt einen Weg an, von dem sie nicht weiß, wohin er sie führen wird. 


4. Kennst du ein Buch mit einem schönen Cover, aber der Inhalt konnte nicht überzeugen? 

"Eve & Adam" hat ein schönes Cover, ohne Schutzumschlag gefällt es mir noch besser, aber die Geschichte hat mich enttäuscht. 

Klappentext: 

Stell dir vor, du könntest deinen Traummann am Computer entwerfen und eines Tages steht er leibhaftig vor dir. 
Ihr meint, das gibt es nicht?!
Doch! Der siebzehnjährigen Eve ist genau jenes passiert. Kaum hat sie Adam fertiggestellt, taucht er aus Fleisch und Blut vor ihr auf. Wie kann das nur passieren? Ihr jagt die Begegnung Angst ein. Dennoch fühlt sie sich magisch zu ihm hingezogen. 


5. Legst du dir eine Leseliste für den jeweils nächsten Monat an oder greifst du spontan ins Regal?

Aufgrund der "Stadt, Land, Fluss...mal anders" Challenge lege ich mir seit Anfang des Jahres 5 Bücher für den nächsten Monat zurecht. Ob ich sie schaffe oder mich dann reizen, sei mal dahingestellt. Aber eigentlich bin ich eher der "spontan-ins-Regal-Greifer". 


Das waren die Fragen für den letzten Sonntag. Jetzt folgen die für heute. :-) 


1. Liest du auch mal Bücher, die mehr als 800 Seiten haben? 

Oh ja. Die lese ich sogar mal sehr gerne, müssen dann aber auch extrem spannend sein. Nichts ist schlimmer, als ein megadicker Wälzer und die Story plätschert nur langsam vor sich hin. 


2. Wo kaufst du am liebsten deine Bücher? 

Ich bevorzuge unsere kleine Buchhandlung, auch wenn sie oft erst meine "muss-ich-unbedingt-haben-Bücher"  bestellen müssen. Manchmal bestelle ich aber auch mal bei reBuy, Amazon und, erst vor kurzem entdeckt, Arvelle. 


3. Lieber Reihen oder Einzelbände? 

Spontan würde ich jetzt Reihen sagen. Aber die müssen dann auch wirklich gut sein. Zwischendurch darf es aber gerne mal ein Einzelband sein, den man aber irgendwie momentan nur selten findet. Irgendwie habe ich das Gefühl, als ob momentan nur noch Reihen erscheinen. 


4. Welches Buch ist als letztes bei dir eingezogen? 

"Wir fliegen, wenn wir fallen" war mein letzter Neuzugang und ich liebe dieses Buch. Eine so unglaublich schöne Geschichte. 

Klappentext: 

Phil hinterlässt nach seinem Tod eine Liste mit zehn Wünschen. Sie ist Yara und Noel gewidmet, zusammen mit seinem letzten Willen: Gemeinsam sollen beide seine unerfüllten Wünsche wahr werden lassen. Doch es gibt ein Problem, denn Yara und Noel können sich vom ersten Moment an nicht ausstehen. Phil zuliebe willigen sie aber ein. Ihre Reise führt sie in viele verschiedene Länder, doch egal, wie weit sie sich von ihrem alten Leben entfernen, die Schatten der Vergangenheit weichen ihnen nicht von der Seite...
 
 
5. Von welchem Genre besitzt du die meisten Bücher? 
 
Mein Regal ist überwiegend thrillerlastig. Mir sagt man ja eh nach, dass ich eine böse Frau bin ( lach ), und mein Regal hat wohl einen Teil dazu beigetragen. HIHI
 
 
Das war es schon wieder. Ich hoffe, euch hat dieser doch etwas längere Beitrag nicht abgeschreckt und ihr habt ihn bis zum Schluss gelesen. ;-) 
 
Eure Jenny 

Kommentare: