Sonntag, 5. Februar 2017

SuB-Sunday #1





Damit es auf meinem Blog etwas bunter wird und nicht nur Rezensionen gibt, nehme ich an verschiedenen Aktionen teil. Der SuB-Sunday ist eine davon und wurde von Letterheart-Bücherblog ins Leben gerufen. 

Hier geht es darum, den SuB ( Stapel ungelesener Bücher ) zu entstauben und sich mit ihm zu beschäftigen. Jeden Sonntag zeige ich euch ein SuB-Buch und vielleicht bekomme ich ja dann Lust darauf, es zu lesen. 



Heute habe ich mal eine Trilogie aus meinem SuB-Regal rausgefischt und entstaubt. 

Wie ihr sehen könnt, handelt es sich hierbei um die Tintentrilogie. Asche über mein Haupt, ich habe sie immer noch nicht gelesen. 

Für alle die, die diese Trilogie auch noch nicht gelesen haben, kommt hier der Klappentext von "Tintenherz", dem ersten Teil. 

Klappentext: 

 Ein unheimlicher Gast taucht nachts bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo mit Meggie zu ihrer Tante Elinor und versteckt das Buch, um das sich
alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt. Ein Abenteuer, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät.


Der Klappentext hört sich doch gut an, oder? Warum hab ich es dann noch nicht gelesen? Vielleicht fehlte mir die Motivation? Wer weiß das schon. Ich bin gespannt, wann es aus meinem SuB-Regal verschwinden wird. 
Wer von euch hat es denn schon gelesen? Vielleicht könnt ihr mir diese Trilogie ja noch mehr ans Herz legen. ;-) 


Eure Jenny

Kommentare:

  1. Liebe Jenny,

    Es freut mich rieisg, dass du dich auch abgeschlossen hast!
    Ich habe die Bücher auch noch nicht gelesen...Aber ich wünsch dir viel Motivation ;)
    Und du hadtbe7nen wunderschönen Blog!

    LG ❤ Jill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jill
      Ich fand die Idee super und wer weiß, vielleicht lese ich die Bücher, die ich für diese Aktion aus meinem Regal ziehe, ja doch noch ganz bald.

      Löschen