Samstag, 30. Januar 2016

Blogtour "Sternensamt - Verloren im Gewebe der Zeit" von Fiona Schwarz








Herzlich Willkommen zum sechsten Tag der "Sternensamt"-Blogtour. Gestern hat euch Nadine's Bücherwelt etwas über "Gut & Böse" erzählt und morgen wird euch Bücherwürmchen bookworlds etwas über Lily, Malvin & Darwin berichten. 
Doch heute bin ich dran und ich versuche euch, die Sternenwächter etwas näher zu bringen, was allerdings gar nicht so einfach ist. ;-) , obwohl sie in dem Buch von Fiona Schwarz eine bedeutende Rolle spielen.
 


Ihr kennt ja alle einen ganz normalen Stern...hihi
Vor einiger Zeit habe ich mal einen gehäkelt, der sah so aus. 



Jetzt stellt euch vor, dass auf diesem Stern ein "Wesen" lebt. Diese sehen auf der Erde aus wie Menschen, doch im Universum  existieren sie körperlos. Sie haben keine feste Form oder Figur, sie sehen aus wie eine Wolke aus Licht und blauen und goldenen Flammen. ( leider habe ich kein passendes Bild gefunden, so wie ich es mir vorstelle )





Sternenwächter sind mystische Wesen, Lichtwesen, die zwischen den Welten reisen und dafür sorgen, dass alles funktioniert, wie es soll. Es ist ein ständiger Kampf zwischen Gut und Böse. 

Sternenwächter gehören eigentlich zu den Guten, doch es gibt auch welche, die zu den Bösen überlaufen. Diese übergelaufenen Sternenwächter können dann auch für immer die menschliche Gestalt angenommen haben, damit man diese nicht sofort erkennt. Dies wäre fatal, wenn ein solcher das "Sternensamt" in die Finger bekommen würde, denn dann hätte die dunkle Seite, die komplette Macht über das gesamte Universum. 





Sternenwächter besitzen besondere Eigenschaften. Neben den phänomenalen Selbstheilungskräften haben sie auch einen wesentlich belastbareren Körper, der nicht so schnell Schaden nimmt, wie ein menschlicher Körper. Sie können sich aber nicht nur selbst heilen, sondern auch Menschen mit ihrem Blut helfen. Haben Menschen zum Beispiel eine Wunde und ein Sternenwächter träufelt sein Blut dort hinein, kann man quasi dabei zuschauen, wie rasch die Wunde sich verschließt und heilt. 


In dem Buch "Sternensamt - Verloren im Gewebe der Zeit" gibt es zwei Gruppierungen von Sternenwächtern. Zum einen gibt es die ganz normalen, die nur Gutes im Sinn haben und dann gibt es zum anderen "die Großen Sieben". Die Großen Sieben haben nur eines im Sinn und das ist an den Sternensamt zu gelangen, damit sie eben, wie bereits oben beschrieben, an die komplette Macht des Universums kommen. 


Wer noch mehr über die Sternenwächter erfahren möchte und warum sie eine so wichtige Rolle in dem Buch haben, der sollte sich am Besten einfach das Buch kaufen oder versucht es bei unserem Gewinnspiel zu gewinnen. ;-) 


Meine Rezension zu "Sternensamt - Verloren im Gewebe der Zeit" findet ihr übrigens hier: Rezension "Sternensamt - Verloren im Gewebe der Zeit" von Fiona Schwarz





Gewinnspiel 





Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet einfach folgende Frage:

Wenn ihr Sternenwächter erschaffen könntet, welche Fähigkeiten würden eure besitzen?




Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel


- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland (nach Österreich und in die Schweiz fallen Versandkosten von 2,45 € an)
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 25.01.2016 bis zum 01.02.2016 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs. Die Gewinner werden zusätzlich von Selection Books benachrichtigt
- Wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an nalas.blog@gmail.com senden



Teilnehmende Blogs:

 


25.01.2016 - Buchvorstellung & Interview (Selection Books)
 26.01.2016 - Coverbesprechung (Kerstins Buchblog)
 27.01.2016 - Zeitreisen (Ruby-Celtic testet)
 28.01.2016 - Die Welt aus Licht und Schatten ( kunterbunte Bücherkiste )
  29.01.2016 - Gut & Böse (Nadine's Bücherwelt)
  30.01.2016 - Sternenwächter ( hier bei mir )
 31.01.2016 - Die beginnende Dreiecksbeziehung: Lilly, Malvin & Darwin (Bücherwürmchens Bookworlds)

Kommentare:

  1. Hallo,
    also ich finde die Sternenwächter mit ihren Selbstheilungskräften bzw. dass sie andere heilen können, schon toll genug!!! Ich würde sie vielleicht noch mit der Gabe der Vorhersehung ausstatten. Das wäre sicher auch noch praktisch.

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    Sternenwächter sind schon interessante Figuren in diesem Roman...denke da an die Heilungskraft.

    Vielleicht würde ich welche erschaffen...die zu zuhören können und eine positive Aura verbreiten können. Denn manche Probleme könnten sich möglicherweise durch etwas besseres zu hören schon lösen und dann eine positive Wendung erfahren.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    auf jeden Fall Heilerkräfte, vielleicht auch Gedankenlesen!!

    LG, Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo.
    Die Sternenwächter scheinen schon interessant zu sein.
    Ich würde es interessant finden wenn sie alle verschiedene Kräfte wie Heilerkräfte, die Zeit verändern könnten usw. :)

    Liebe Grüße Jeannine M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeannine
      Schreib doch bitte mal eine Email an : Nalas.blog@gmail.com
      Du hast gewonnen. Alle anderen Gewinner sind schon benachrichtigt. ;-)
      Herzlichen Glückwunsch

      Löschen
  5. Huhu Jenny,
    hmm was sollten die können sehr schwer da ich ja nie weis was sie für dich Geschichte brauchen.
    Aber ich denke so etwas wie vorraussicht wäre ganz gut. Oder so was wie Vorahnung.
    Liebe Grüße und ein schönes WE dir Maus
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    Wenn ich einen Sternenwächter erschaffen konnte würde er Fähigkeiten zu heilen besitzen und
    mir Kraft und Stärke geben.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich würde Sternenwächter für Familien erschaffen. Die Sternenwächter sollen sie beschützen und von Unheil abwenden. Und bei Gefahr sollen sie alles tun damit die Familie überlebt.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

    AntwortenLöschen
  8. Hm Hi also meine könnten in die Zukunft sehen und würden einem Vertrauen schenken.

    Lg Ricarda; - )
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    mit ihren Heilungskräften besitzen die Sternenwächter schon eine absolute herausragenden Eigenschaft. Ich würde wahrscheinlich auch noch die Gabe des voraussehen dazupacken.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,
    ich würde auf jeden Fall die Heilungskräfte wählen :)
    Liebe Grüße
    Charleen
    http://charleenstraumbibliothek.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Hallo und vielen Dank auch für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Wenn ich Sternenwächter erschaffen könnte, würden sie die Fähigkeit besitzen, in die Zukunft zu sehen. Ich denke, das wäre eine nützliche Fähigkeit, um das Leben im Universum nach Möglichkeit zu verbessern und sicherer zu machen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich würde auch Heilungskräfte wählen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen,

    also mein Sternenwächter sollte auf jeden Fall Heilungskräfte haben, denn wenn er mich auch heilen kann ist das doch perfekt oder? ��

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen